Logo AML Institut Systeme Logo Milton Erickson Institut Bonn Homebutton

Psychologisches Vorgehen Coaching-Positive Psychologie

9. April 2021 - 10. April 2021

Anwendungsseminare

Ziel der Veranstaltung:

Ziel ist es die Positive Psychologie u.a. für Berater, Coaches, Therapeuten und Fach-Ärzte zugänglich und anwendbar machen. Die Wissenschaftlichkeit, Ursprünge und Forschung der Positiven Psychologie werden erläutert, um auf dieser Grundlage Anwendungsmöglichkeiten zu erlernen und aktiv zu üben.

Dabei liegt der Fokus klar darauf, Ressourcen für die Veränderungsarbeit zu entdecken und zu transferieren. Wie wird positive Entwicklung gefördert? In der Anwendung der positiven Psychologie werden die Bedingungen für eine positive Entwicklung besonders in den Fokus gestellt. Dazu werden individuelle Stärken und solche des Umfelds betrachtet. Es wird weniger von Problemen oder Defiziten gesprochen als mehr von Herausforderungen und Wachstumspotentialen und wie das Individuum solche zur eigenen Entwicklung nutzen kann. In der Veränderungsarbeit ist es wichtig, festgefahrene Denk- und Handlungsmuster zu lockern. So kann durch die Aktivierung von positiven Ressourcen und Emotionen ein Perspektivenwechsel angeregt werden. Dieser kann zu neuen, effektiveren Handlungsmustern und neuen Lösungsmöglichkeiten führen.

Um Veränderung anzuregen, greifen wir auf vorhandene Entwicklungsbedingungen des Individuums zurück. Darunter die Umwelt (positive Menschen, Orte, Möglichkeiten) , die Person selbst mit ihren persönlichen Grundlagen, personalen Kompetenzen und gewünschten Ergebnissen aber auch Erschwernisse durch Probleme in der Umwelt oder auch persönliche Defizite bzw. Herausforderungen. Zudem werden wir die aktuellen Herausforderungen der Positiven Psychologie diskutieren, denn auch für die wissenschaftliche positive Psychologie ist es unvermeidbar das Positive als auch das Negative im Leben des Menschen als auch in der Gesellschaft zu berücksichtigen.

Überblick Schwerpunkte:

  • Einführung und Grundlagen Positive Psychologie
  • Einordnung Coaching und PP/ Ressourcenorientiertes Arbeiten
  • Positive Emotionen
  • Stärkenkonzepte
  • Resilienz & Puffereffekte
  • Achtsamkeit
  • Abschluss

Didaktik:

Theoretische Einführungen, Fallbeispiele aus Coaching & Beratungspraxis, Übungen & Demonstrationen solcher, Partner- & Kleingruppen, Diskussionen, Handout

 Zielgruppe: 

Positive Psychologie als zusätzliches Werkzeug in der Veränderungsarbeit, d.h. Beratung, Coaching, Therapie, Fach-Ärzte

Andwendungskompetenzen der Positiven Psychologie stärken in

  • Beratungskontext: (positive) Perspektivenwechsel vornehmen, Denkmuster durchbrechen
  • Therapiekontext: Was bringt der Patient bereits an Kraft und Mitteln für die Veränderung mit? Resilienzentwicklung und bewusst werden dieser
  • Coachingkontext: (positive) Reflexion der eigenen Person, Zielsetzung und Erreichung unter Berücksichtigung der PP
  • Führungskontext: Mehr Gesundheit und bessere Leistung durch einen positiven Führungsstil
  • Entwicklungskontext: positive Entwicklung anregen und unterstützen durch PP Interventionen

Anmeldung


Ich melde mich unter Anerkennung der Anmeldebedingungen verbindlich für diese Veranstaltung an.


Sie möchten sich für mehrere Anwendungsseminare anmelden? Dann klicken Sie bitte hier!



Laden Sie sich hier das Formular zur Erteilung einer Einzugsvollmacht herunter.






















Anrede*:
Pflichtfeld
Nachname*:
Pflichtfeld
Vorname*:
Beruf*:
Pflichtfeld
akadem.Titel*:
Straße und Hausnummer*:
Pflichtfeld
PLZ*:
Pflichtfeld
Ort*:
Pflichtfeld
E-Mail-Adresse*:
Pflichtfeld
Telefonnummer:
MEG-Mitgliedschaft:
MEG-Mitgliedschaft (ist nachzuweisen) seit:
PT-Kammermitglied (Ärzte/ Psychologen):
in Landeskammer:
Plätze*:
Anmerkungen*:
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin mit der Speicherung meiner Angaben einverstanden.*
Pflichtfeld


Alle Anwendungsseminare