Logo AML Institut Systeme Logo Milton Erickson Institut Bonn Homebutton

Buch “Konstruktivistische Psychotherapie”

Das Buch zum Bonner Ressourcen Modell – ab sofort verfügbar!

Das Buch „Konstruktivistische Psychotherapie: Prozess-Hypno-Systemisch – Das Bonner Ressourcen Modell“ von Anne M. Lang (AML Institute Bonn) ist im März im Elsevier-Verlag erscheinen.

Es ist ab sofort portofrei beziehbar: https://lnkd.in/gKzk7TPQ

 

Raus aus der Pathologiefalle …

… so könnte das Motto heißen für die in diesem Buch aufgezeigte psychologische Veränderungsarbeit, die den Menschen selbst aktiv in den Prozess einbezieht, ihn zur Entwicklung herausfordert und ihn nicht „behandelt“ in einer „Rolle als Patient*in“.

Damit zeigt eine so verstandene Psychotherapie konsequent neue Wege auf für Patient*innen, Klient*innen und ihre Therapeut*innen. Das Bonner Ressourcen Modell bietet dafür 3 prozess-hypno-systemische Arbeitsdimensionen an. Es reflektiert systemisch auch die gesamte Therapiesituation. Damit hat es zum Ziel, die Klient*innen flexibel zu erreichen, ihre Möglichkeiten zu heben und sie unterstützend zu fordern. Es macht das Vorgehen von M. Erickson, De Shazer und das einer Systemik 2. Ordnung in diesem Zusammenhang verständlich. Verbunden mit diesem Ziel ist eine zeitgemäße, konstruktivistisch geführte Psychotherapie-Vorstellung, die die Gestaltung von Wirklichkeit weder als fachlich oder verfahrensmäßig vorgegeben versteht noch als einseitig instruierbar.

 

Das Buch richtet sich an:

Psychotherapeut*innen, psychologische Berater*innen und Coaches, die ihre Patient*innen, Klient*innen und Coachees auf konstruktivistischer Grundlage und im Rahmen prozess-hypno-systemischer Reflektion begleiten wollen.

Das, was Anne M. Lang in den Bonner AML Instituten und ihren Weiterbildungsbereichen lehrt und im Buch beschreibt, setzt sie und ihr Team in der Psychotherapie-Praxis und im Coaching/Supervisions-Bereich um. In dem Buch wird die entstehende Synergie in der Anwendung von Praxis, Supervision und Lehre aufgezeigt.