Logo AML Institut Systeme Logo Milton Erickson Institut Bonn Homebutton

Kinderhypnose spielerisch und leicht – Kurzzeitinterventionen bei akuten Krisen und kritischen Lebensereignissen

14. Juni 2019 - 15. Juni 2019

Anwendungsseminare

Schwerpunkte:

Kritische Lebensereignisse und akute Krisen kommen im Laufe eines jeden Lebens vor. Ob es sich dabei um die Geburt eines Geschwisters handelt, die Scheidung der Eltern, einen Orts- oder Schulwechsel, Erkrankungen, Verlust einer nahe stehenden Person oder anderes. Abhängig von der subjektiven Bewertung und dem Umgang damit, kann das Leben dadurch manchmal in eine andere Richtung gelenkt werden.

Kritische Lebensereignisse werfen Kinder aus ihrem gewohnten Alltag und stellen das Leben quasi auf den Kopf. Bisher unhinterfragte Gewissheiten werden erschüttert. Vor allem eine erlebte Einschränkung der Handlungsmöglichkeiten und Problemlösefähigkeiten kann dabei zu einer emotionalen Destabilisierung führen.

Eine gute Problembewältigung führt auf der anderen Seite zu einer positiven Entwicklung, da die Kinder sich als selbstwirksam erleben.

Das Seminar soll zeigen, wie mit Hilfe von hypnotherapeutischen Interventionen Kinder dabei unterstützt werden können, die Passung zwischen sich selbst und der Umwelt zu reorganisieren, ihren negativen Gefühlen einen angemessenen und erträglichen Raum zu geben, um sich danach wieder neu orientieren zu können.

Der Einsatz von Hypnose und Hypnotherapie erweist sich bei Kindern und Jugendlichen als besonders effektiv, da sie Trancezustände gewohnt sind. Ihre Fantasie und ihr Vorstellungsvermögen sind meist noch sehr stark ausgeprägt und Realität und Fantasie verschwimmen bei Tagträumen, im Spiel oder beim Hören von Märchen und Geschichten – genauso leicht kann es auch sein, den Kindern mit Hilfe von hypnotherapeutischen Elementen den Impuls zu geben in einen Trancezustand zu gehen, um diesen für ihre eigenen Ziele und ihre eigene positive Entwicklung zu nutzen.

Sobald Kinder merken, dass sie ein Werkzeug bekommen haben, mit dem sie ihre eigenen Zustände beeinflussen können, sind sie meist hochgradig motiviert, dies auch anzuwenden.

Inhalt der Fortbildung:

  • Aufbau von Rapport
  • direkte und indirekte Induktionen
  • verbale und nonverbale Suggestionen
  • Einsatz und Konstruktion von Metaphern
  • Methoden der Impact-Therapie nach Danie Beaulieu
  • Einsatz von kreativem Material und Alltagsgegenständen

zum Zwecke der:

  • Stabilisierung
  • Würdigung des Leids
  • Verarbeitung des Erlebten
  • Steigerung der Selbstwirksamkeit
  • Erweiterung der Handlungsmöglichkeiten
  • Steigerung der Problemlösefähigkeiten

Didaktik:

Mit Hilfe von Live-Demonstrationen und Kleingruppenarbeit werden leicht anwendbare und in der Praxis erprobte Methoden und Möglichkeiten weitergegeben, Trance leicht und spielerisch zu induzieren – ob als formelle Trance oder im nebenbei im Gespräch, auch wenn die Umstände schwer sein mögen.

Zielgruppe:

Dieses Seminar ist für all jene, die mit Kindern und deren Nöten arbeiten

 

Für diese Veranstaltung können keine Buchungen mehr entgegengenommen werden. Die Buchungsfrist ist vorbei.