Logo AML Institut Systeme Logo Milton Erickson Institut Bonn Homebutton

Ich und mein Gewicht – Hypnose und Selbstregulation

15. März 2019 - 16. März 2019

Anwendungsseminare

Inhalt:

Übergewicht–Gewichtsreduktion–Gewichtskontrolle–Essstörungen – Wie hilft hier Hypnotherapie, Hypnose, Selbsthypnose

Typischerweise wird Hypnose bei komplexer Erwartungs-Definition mit der Idee verbunden, schnell, sonst willentlich nicht zu beeinflussende Symptome zu beeinflussen.

Fragt man genauer nach, dann erwarten sich Klienten, dass der Grund, das „Warum“ einer Störung gefunden wird. Es existieren Ideen, dass „das Unbewusste“ über Hypnose erreicht und beeinflusst wird. Dabei ist das Konstrukt des „Ubw“ sehr vage und wird unterschiedlich ausgelegt z.B. das Abgewehrte, das Vorbewusste, das innere Wissen und der Ressourcen-Speicher (M. Erickson). Dennoch hilft natürlich zweispurig: bewusst erkundend und unbewusst/unterschwellig suggestiv verankernd vorzugehen.

Die Hypnotherapie des Symptoms Übergewicht findet im Rahmen einer Psychologischen Behandlung oder Psychotherapie statt.

Diese hat zunächst den psychologischen Gesamtzusammenhang zu klären. Dies kann im Rahmen einer Systemischen Ziel- und Auftragsklärung geschehen, in der die Ziel-Ambivalenzen in Form der unterschiedlichen wichtigen Bedürfnisse direkt zutage kommen.

Wir finden bei chronischen Situationen immer eingerichtete Situationen, bei denen die Symptome ein festes Element innerer und äußerer Systeme und Lebensgewohnheiten geworden sind. Dort übernehmen sie Aufgaben, z.B. der Bedürfnisregelung. Wenn einerseits dazu ein Veränderungsbedürfnis besteht, stehen andererseits ebenso auch Bedürfnisse dagegen.

Die psychotherapeutische Klärung ist immer Grundlage einer fundierten Veränderungsarbeit bzw. Entwicklungsarbeit. Diese erfolgt z.B. systemisch durch Meta-Interventionsfragen.

Dann stellt die Hypnotherapiearbeit auch im therapeutischen Trancezustand eine starke motivierende und verankernde Kraft dar. Im vegetativ und mental umgeschalteten Zustand ist man ganzheitlicher und intuitiver mit dem Zielzustand und dem Weg dahin verbunden. Zudem hilft die Hypno-Ausarbeitung der Vorstellung schon zukünftige Entwicklungen auszubauen.

In diesem Seminar geht es um die ganze Bandbreite der Anfragen an Hypnose und Hypnotherapie beim Thema Gewicht, um der Anfragesituation gerecht zu werden.

Es geht um die Verwendung der Konversationstrance, der Hypnoserituale, um die Suggestionen und die Intensivierung der Psychotherapie als Hypnotherapie.

Insofern baut dieses C-Seminar oder Anwendungsseminar auf die Grundseminare auf, auch wenn es unabhängig buchbar ist.

Was oft so schnell als „Hypnose-Beseitigungs-Wunsch“ daherkommt, benötigt im psychologischen Sinne eine kompetente Aufbereitung.

Einerseits ist Gewichtsregulation ein Thema bei den unterschiedlichen psychischen Störungen und ICD F –Diagnosen wie Bulimie, Anorexie, Binging, Adipositas. Hier ist das Symptom Ausdruck einer deutlichen Fixierung und persönlichen Erweiterungsnotwendigkeit.

Andererseits ist Gewicht auch ein Alltags- und Gesundheitsthema vieler Menschen. In einer Gesellschaft des Körperkultes, des Modediktates definierter Weiblichkeit stehen deren Vorgaben in Widerspruch zu dem Überangebot an Nahrungs- und Genussmitteln und sozialer Esskultur. Zudem geht es psychologisch um Essen als Möglichkeit von Stressreduktion, von Kontrollverlust bei Überanspannung. Usw.

Seminarnutzen:

Das Seminar bietet psychotherapeutische Vorgehensweisen für einen psychologisch verantwortlichen Hypnoseeinsatz bei der Anfrage „Gewichtsregulation mit Hypnotherapie/Hypnose“

Weiterhin wird gezeigt, wie eine Hypnotherapiesitzung eine Anleitung zur Selbsthypnose mitgeben kann bei zuvor erfolgter therapeutischer systemischer Ziel- und Auftragsklärung.

Erst die hypnotherapeutische Klärung der Frage „Wozu-Hypnose“ als Grundlage der Hypnosearbeit  führt dann unmittelbar in eine psychologische und psychotherapeutische Entwicklung, wobei dann (Selbst)Hypnose zentrierend unterstützt.

Zielgruppe:

HypnotherapeutInnen, die in der KliHyp-Weiterbildung sind/waren zur Anwendungsvertiefung. Interessierte BehandlerInnen, die sich ein erstes Bild machen möchten und an einer Weiterbildung interessiert sind.

 

Für diese Veranstaltung können keine Buchungen mehr entgegengenommen werden. Die Buchungsfrist ist vorbei.