Logo AML Institut Systeme Logo Milton Erickson Institut Bonn Homebutton

Modul 2: Das Bonner Ressourcenmodell: Das Konzept der Selbstorganisation

31. August 2020 - 1. September 2020

Anwendungsseminare Systemisches Coaching – Ressourcenerzeugende Beratung / Veränderungsarbeit Bonner Ressourcenmodell

Inhalte:

Hypnosystemische Kommunikation verändert die Beratungs- und Therapiewelt. Esgeht um die Implikationen von Vorgehen. Die Theorie der Selbstorganisation für Veränderungsprozesse ist zu beachten.
  • Prozesse, die durch Prozessarbeit, Schleifenarbeit, Metaarbeit im Bonner Ressourcen Modell erzeugt werden. Prozesse zwischen Komplexitätsermöglichung und -reduktion (erweiternde Kreativität, zielvisionsorientierte Struktursetzung)
  • Gestaltung des Sitzungsverlaufs und des Gesamtverlaufs. Wichtige Interventionen, um Menschen andere Möglichkeiten erfahrbar zu machen. Der Berater/Therapeut mit starker Rolle auf der Rahmungsebenen als Begleiter, Zeuge, Mitgestalter, Hervorbringer – Der Klient als erstarkter eigener Gestalter.
  • Wie geht Veränderung in der psychologischen Beratung – Etappen des Prozesses in Sitzung und Verlauf.
  • Kontaktaufbau, Klärungen von Ziel, Auftrag, Vorgehen z.B. in Tempo, Zuversicht, Motivation, Ambivalenzen, der relevanten Faktoren u. Mitmenschen, Umgehen mit auftretenden Ereignissen usw.
  • Die starke Relevanz der wiederkehrenden Zielklärung/Auftragsklärung/Kontextklärung/Systemklärung zur Prozessgestaltung
  • Prozessinstruktionen als Interventionen der Prozessarbeit und ihre ständige Evaluation
  • Interventionen der Schleifenarbeit und das Auslösen innerer Suchprozesse
  • Unterschied zu anderen Vorgehensweisen in Kontakt- und Beziehungsgestaltung

Für diese Veranstaltung können keine Buchungen mehr entgegengenommen werden. Die Buchungsfrist ist vorbei.

alle Module

Alle Anwendungsseminare