Logo AML Institut Systeme Logo Milton Erickson Institut Bonn Homebutton

Democoaching: Einen 2-Tagesverlauf beobachten

28. November 2019 - 29. November 2019

Anwendungsseminare Systemisches Coaching – Ressourcenerzeugende Beratung / Veränderungsarbeit Systemisches Coaching – Hypno – Systemische Kommunikation für Coaching/Beratung

Ziel der Veranstaltung:

Sie sehen hier die Einzelmodule der gesamten KomHyp-Fortbildung in einem 2 tägigen Coachingsetting von 3 mal 2 Stunden  verdeutlicht.  Einsteiger können sich so zum Thema informieren und Fortgeschrittene können ihre erworbene Kompetenz festigen und auffrischen. Interessant ist auch auf methodischer Ebene den Vergleich eines hypno-systemischen Vorgehens zu einem Vorgehen, das auf anderen Beratungsmodellen beruht, zu erleben.

Inhalte:

Im Seminar wird gecoacht! Eine Live-Situation im Coaching, wie sie einem in der Praxis begegnet, wird im Seminar insofern wiedergegeben, als dass die Seminarleiterin/Coach auf einen ihr unbekannten Coachee mit ihr unbekanntem Anliegen trifft und mit ihm einen kompakten Prozess in zwei Seminartagen gestaltet.

Coaching-Prozessschritte wie: Klärungen von Kontext, Auftrag, Ziel, Veränderungsvariablen wie Motivation, Ressourcen, Zutrauen und Wertesysteme bzw. Glaubenssysteme werden gestaltet und gleichzeitig utilisierend in einen individuellen Prozess gebracht. Die Bühne dieses Settings der Arbeit von zwei Tagen im Seminar wird genutzt.

Das Vorgehen im Bonner Ressourcen Modell d.h. 1. mit einer Prozessebene, 2. einer Schleifenebene und 3. einer Metaebene zu arbeiten wird demonstriert.

Die Haltungen und Methoden entsprechen einer ressourcen-orientierten Ericksonschen Ausrichtung. Das heißt u.a.:

  • Anwendung des Prinzips der Utilisation und Feedbackarbeit
  • Anwenden einer konsequenten Ressourcenhaltung
  • Aufweichung von Problem-Reduzierungen
  • Reduzierung von Komplexität
  • Spezifizieren von Sprache, Fokus, Kommunikation
  • Erweiterung individueller statischer defizitärer Sichtweisen in systemische und prozesshafte Sichtweisen
  • Interventionen der Auftragsklärung, Zielklärung, Prozessklärung,
  • Aktivierung von selbstorganisatorischen Prozesses im Klienten
  • Verdeutlichen von Interviewtechniken zur Einleitung von inneren Such-Prozessen,
  • Arbeit in den Zeiten
  • Arbeit mit Aufgaben
  • Arbeit mit dem Setting und Schlussinterventionen
  • Arbeit mit dem Monitoring und Evaluieren des Prozesses
  • Beachtung wirklichkeitsschaffender Kommunikation und Implikation
  • Reflexion des Coachings auf dem Hintergrund eines systemischen Zusammenhangs, z.B. bei Dreiecksbeauftragung, in schwierigen Situationen des Coaching-Prozesses, der Hinterfragung der Individualisierung von Phänomenen im System
  • Mentale Arbeit

Themenbereiche für das Coaching können sein:

  • Themen von Führungssituationen
  • strategische Themen
  • Themen der MA-Führung
  • Themen der Projektleitung
  • Konfliktcoaching
  • Karriere- und Profilcoaching
  • Anforderungscoaching
  • Selbstmanagement in schwierigen Situationen
  • Persönlichen Fragestellungen im Berufsleben.

Der/Die Coachee

Sie können sich im Institut als Coachee in diesem Seminar vormerken lassen. Sie können gerne Bekannte auf diese Möglichkeit hinweisen. Bedingung ist, dass ich den Coachee nicht kenne. Der Coachingprozess läuft kompakt über die beiden Tage und hat insofern auch für den Coachee ein interessantes Setting.

Dozentin und Coach des Life-Coachings:

Anne. M. Lang

Dipl.-Psych., Approbation Psychologische Psychotherapeutin, Lehrende für Systemische Therapie DGSF, Lehrende für Systemische Beratung DGSF, Lehrende für systemisches Coaching DGSF, Ausbilderin und Lehrsupervisorin für medizinische Hypnose MEG, für Hypnosystemische Kommunikation MEG und für Hypnotherapie MEG, Lehrdozentin der DPA, Senior Coach BDP, Kammermitglied der PTK Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz.

Didaktik:

Live-Demonstration. Die Teilnehmer beobachten nach bestimmten Fragestellungen den Verlauf. Gemeinsame Erarbeitung der Übersicht der einzelnen Gesprächs-Prozessphasen und der einzelnen Tools, Demonstration der Kombination von Ericksonschem, systemischem und lösungsorientiertem Vorgehen auf der Prozessebene und Schleifenebene, systemische Skulpturarbeit. Ausführliches Handout.

Literatur:

Bachhausen, Wilhelm, Thommen, Jean-Paul (2003)  Coaching, Gabler-Verlag

Bamberger, Günter  (2004 3te Auflage) Lösungsorientierte Beratung, Beltz Verlag

Rauen, Christopher, Hrsg. (2004) Coaching Tools, ManagerSeminare Verlag GmbH Bonn

Für diese Veranstaltung können keine Buchungen mehr entgegengenommen werden. Die Buchungsfrist ist vorbei.

Alle Anwendungsseminare